OCHA

Gründung
19.12.1991 durch die Generalversammlung als Teil des Sekretariats

Sitz
New York (USA)

Aufgaben
Koordination der humanitären Hilfseinsätze der UN-Mitgliedstaaten und der UN-Hilfsorganisationen in Katastrophenfällen - in Zusammenarbeit mit allen humanitären Akteuren (neben UN-Hilfsorganisationen die Rotkreuz-/Rothalbmondbewegung und NGOs)

Nothilfekoordinator
Mark Lowcock (Großbritannien), seit 1.9.2017, zugleich UN-Untergeneralsekretär für humanitäre Angelegenheiten

Personal
2120 Mitarbeiter in mehr als 30 Büros weltweit

Haushalt
241 Mio. US-$ (2018) aus dem regulären UN-Haushalt und Spenden

www.unocha.org

Quelle: Der neue Fischer Weltalmanach 2019 © Fischer Taschenbuch Verlag in der S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main 2018.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln