30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren

Azoulay, Audrey

Frankreich *La Celle-Saint-Cloud 4.8.1972; seit 2017 Generaldirektorin der UNESCO

Studium des Managements und der Betriebswirtschaftslehre in Paris und Lancaster; 2000-03 Leiterin der Abteilung für audiovisuelle Medien der Generaldirektion für Medien im Kulturministerium; 2003-06 Berichterstatterin bei der Rechnungskammer der Île-de-France; 2006-14 Tätigkeit für die französische Filmförderungsbehörde; 2016-17 Ministerin für Kultur und Kommunikation; November 2017 Wahl zur Generaldirektorin der UNESCO; 15.11.2017 Amtsantritt als Nachfolgerin von Irina Bokowa (Bulgarien)

Quelle: Der neue Fischer Weltalmanach 2019 © Fischer Taschenbuch Verlag in der S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main 2018.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln