Polen

Das Land in Daten

Fläche
312.680 km2 (Weltrang: 69)

Einwohner
37.976.000 = 121 je km2 (Stand 2017, Weltrang: 37)

Hauptstadt
Warszawa (Warschau)

Amtssprachen
Polnisch

Bruttoinlandsprodukt
465,6 Mrd. Euro; realer Zuwachs: 4,6%

Bruttosozialprodukt (BSP, pro Einwohner und Jahr)
12.710 US-$

Währung
1 Zloty (Zl) = 100 Groszy

Botschaft

Lassenstr. 19
21, 14193 Berlin
Telefon 030 223130,
Fax 030 22313155
www.berlin.msz.gov.pl/de

Regierung
Staatsoberhaupt: Andrzej Duda, Regierungschef: Mateusz Morawiecki, Äußeres: Jacek Czaputowicz

Nationalfeiertag
3.5. (Tag der Verfassung von 1791) und 11.11. (Wiedererlangung der Unabhängigkeit 1918)

Verwaltungsgliederung
16 Woiwodschaften

Staats- und Regierungsform
Verfassung von 1997
Republik
Parlament: Sejm mit 460 Mitgl.; Senat mit 100 Mitgl.; Wahl jeweils alle 4 J.
Direktwahl des Staatsoberhaupts alle 5 J. (einmalige Wiederwahl)
Wahlrecht ab 18 J.

Bevölkerung
Polen
letzte Zählung 2011: 38.511.824 Einw.
nationale Minderheiten: 2,1% Schlesier, 0,6% Kaschuben, 0,3% Deutsche, u.a.: Ukrainer, Weißrussen, Roma, Litauer, Slowaken, Armenier, Tataren, Tschechen
Ausländeranteil 2017: 0,6%

Städte (mit Einwohnerzahl)
(Stand 2017) Warszawa (Warschau) 1.764.615 Einw., Kraków (Krakau) 767.348, Lódz (Lodz) 690.422, Wroclaw (Breslau) 638.586, Poznan (Posen) 538.633, Gdansk (Danzig) 464.254, Szczecin (Stettin) 403.883, Bydgoszcz (Bromberg) 352.313, Lublin 339.850, Bialystok 297.288, Katowice (Kattowitz) 296.262, Gdynia (Gdingen) 246.306, Czestochowa (Tschenstochau) 224.376, Radom 214.566, Sosnowiec (Sosnowitz) 204.013, Torun (Thorn) 202.562, Kielce 196.804, Rzeszów 189.662, Gliwice (Gleiwitz) 181.309, Zabrze (Hindenburg) 174.349

Religionen
86% Katholiken; Minderheiten von Orthodoxen, Protestanten, Altkatholiken, Muslimen und Juden (Stand: 2006)

Sprachen
Polnisch, Kaschubisch (regional); anerkannte Minderheitensprachen: Deutsch, Weißrussisch, Ukrainisch, Romanes, Russisch, Litauisch, Lemkisch, Tschechisch, Slowakisch, Armenisch, Jiddisch, Tatarisch, Karaimisch

Erwerbstätige nach Wirtschaftssektor
Landwirtsch. 11%, Industrie 31%, Dienstl. 58% (2017)

Arbeitslosigkeit (in % aller Erwerbspersonen)
Ø 2017: 4.9%

Inflationsrate (in %)
Ø 2017: 1.6%

Außenhandel
Import: 204,0 Mrd. US-$ (2017); Export: 204,4 Mrd. US-$ (2017)

Quelle: Der neue Fischer Weltalmanach 2019 © Fischer Taschenbuch Verlag in der S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main 2018.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln