Abbas, Mahmud

Palästinensische Gebiete *Sfad 26.3.1935; seit 2005 Präsident der Autonomiebehörde

1948 Exil in Syrien, dort Studium der Rechtswissenschaften (Promotion in Moskau); seit den 1960er Jahren Mitglied der Fatah-Bewegung Jassir Arafats, ab 1968 führendes Mitglied der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) und des Palästinensischen Nationalrats; 1993 Unterhändler bei den Friedensverhandlungen mit Israel (Oslo I); seit 1996 PLO-Generalsekretär; 2003 kurzzeitig Ministerpräsident; seit 2004 PLO-Vorsitzender; seit 15.1.2005 Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde und Nachfolger von Jassir Arafat

Quelle: Der neue Fischer Weltalmanach 2019 © Fischer Taschenbuch Verlag in der S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main 2018.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln