UNEP

Gründung
15.12.1972

Sitz
Nairobi (Kenia)

Aufgaben
Förderung internationaler Abkommen zur Schaffung eines Umwelt-Völkerrechts; Ausarbeitung globaler Umweltschutzrichtlinien; Hilfestellung für nationale Umweltgesetzgebung und -politik; Entwicklung regionaler Umweltschutzprogramme

Organe
Umweltversammlung (UNEA), in der alle UN-Mitgliedstaaten vertreten sind, als Hauptentscheidungsgremium, tagt alle 2 Jahre; Ausschuss der Ständigen Vertreter berät die UNEA und bereitet deren Entscheidungen vor

Exekutivdirektor
(von der Generalversammlung auf Vorschlag des UN-Generalsekretärs für 4 Jahre gewählt, Wiederwahl möglich): Erik Solheim (Norwegen), seit 1.7.2016

Personal
rd. 7350 Mitarbeiter

Haushalt
784 Mio. US-$ (2018-19)

www.unep.org

Quelle: Der neue Fischer Weltalmanach 2019 © Fischer Taschenbuch Verlag in der S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main 2018.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln