Ablauforganisation

Der Arbeitsablauf ist das zeitliche und örtliche Hinter- und Nebeneinander der notwendigen auszuführenden Arbeiten. Dabei sind folgende Ziele zu beachten: 1) möglichst kurze Durchlaufzeiten und Transportwege für die Arbeitsobjekte (Fertigungsteile); 2) gleichmäßige Auslastung von Arbeitskräften und Maschinen, 3) gut abgestimmte räumliche und zeitliche Arbeitsabläufe (Terminplanung). Diese Abstimmung (der Betriebswirt spricht von Optimierung) ist in Großunternehmen eine wichtige Aufgabe der Logistik (siehe dort). Die Ablauforganisation ergänzt die Aufbauorganisation (siehe dort).

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln