Arbeitsvorbereitung

sämtliche Maßnahmen, mit denen der Fertigungsprozess geplant, organisiert und gesteuert wird. Die Arbeitsvorbereitung umfasst die Fertigungsplanung, d. h. die Aufstellung von Stücklisten, Bedarfsplanung (Bereitstellung von Material, Personal und Maschinen) und Ablaufplanung (Terminplanung), die Fertigungssteuerung als Durchführung eines Fertigungsauftrags und die Vorkalkulation, d. h. die Ermittlung des Angebotspreises und der Stückkosten, bevor die eigentliche Produktion beginnt.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln