Bankbürgschaft

Übernahme einer Bürgschaft durch ein Kreditinstitut für seine Kunden. Das Kreditinstitut gibt also keinen Kredit, sondern stellt seine Kreditfähigkeit dem Kunden als Sicherheit zur Verfügung (Kreditleihe). Hierzu gehören Bürgschaften für gestundete Kaufgelder oder Prozessbürgschaften. Für den Bürgschaftskredit werden keine Zinsen, sondern Provisionen berechnet.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln