Barwert

rechnerischer Stichtagswert einer oder mehrerer in Zukunft fälliger Forderungen oder Zahlungen unter Einbeziehung aller noch offenen künftigen Zins- und Zinseszinsen, die abgezinst werden. Mithilfe des Barwertes werden unterschiedliche künftige Zahlungsströme auf eine einzige Größe verdichtet. Dadurch lässt sich die Vorteilhaftigkeit von Anlage- und Investitionsalternativen analysieren und bewerten.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln