Beleihungsgrenze

der Prozentausdruck des Beleihungswertes, bis zu dem eine Bank z. B. einen Hauskauf finanziert. Beispiel: Der Beleihungswert einer Immobilie beträgt 500 000 €; bei einer Beleihungsgrenze von 80 % ergibt sich ein absoluter Wert von 400 000 €. 100 000 € müssten dann als Eigenkapital vorhanden oder durch Zusatzsicherheiten gedeckt sein.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln