galoppierende Inflation

Bezeichnung für eine Inflation (siehe dort), bei der die Preise rasend schnell steigen (Inflationsraten über 20 %) und sich ins Gigantische zur Hyperinflation (siehe dort) ausweiten können. Die Situationen in Deutschland nach dem Ersten Weltkrieg, in einigen Ländern der ehemaligen Sowjetunion oder in verschiedenen lateinamerikanischen Ländern sind hierfür Beispiele.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln