Gebietskörperschaften

die Summe der öffentlichen Verwaltungen, das sind Bund, Länder, Kreise und Gemeinden bzw. Städte. Die Gebietskörperschaften sind Körperschaften des öffentlichen Rechts (siehe dort) und bilden zusammen mit den Trägern der Sozialversicherung den öffentlichen Sektor.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln