Internetshopping

Immer mehr Verbraucher erledigen ihre Einkäufe per Mausklick, den elektronischen Handel im Internet (E-Commerce). Es kann Risiken geben. Die Seriosität der Internethändler lässt sich an Merkmalen festmachen wie: Gibt der Händler nicht nur den Preis, sondern auch Versand- und Verpackungskosten an? Ist die genaue Anschrift sowie die Telefonnummer des Anbieters feststellbar? Hat die Kundenserviceabteilung keinen teuren Telefontarif? Sind die allgemeinen Geschäftsbedingungen verständlich formuliert? Kann die Ware bei Nichtgefallen zurückgegeben werden? Verbraucherschutzbestimmungen enthält das Gesetz über Fernabsatzverträge (siehe dort).

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln