Kontoabschluss

Kreditinstitute schließen die von ihnen geführten Konten in regelmäßigen Zeitabständen (meistens vierteljährlich) ab und erteilen Rechnungsabschlüsse. Zwecke der Rechnungsabschlüsse sind die Verrechnung der im Abrechnungszeitraum entstandenen beiderseitigen Ansprüche (Ermittlung des Saldos), die Ermittlung von Zinsen (Haben- und Sollzinsen) sowie die Erstellung von Kontrollunterlagen für Bank und Kunde.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln