Leistungen

im Rechnungswesen alle in Geld bewerteten Güter und Dienstleistungen, die ein Betrieb in einem Geschäftsjahr in Form von Absatzleistungen (Erlöse), Lagerleistungen (Erhöhung des Lagerbestandes) und Eigenleistungen (der Betrieb baut sich eine Montageeinrichtung selbst) erzielt. Den Leistungen stehen Kosten (siehe dort) gegenüber, die Differenz ist das Betriebsergebnis (siehe dort).

Der betriebliche Leistungsprozess umfasst die Gesamtheit des betrieblichen Handelns von der Beschaffung der Produktionsfaktoren über den Produktionsprozess bis zum Absatz der fertigen Produkte oder Dienstleistungen und die damit verbundenen Güter- und Geldströme.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln