öffentliche Investitionen

die öffentlichen Ausgaben für dauerhafte Wirtschaftsgüter wie Ausrüstungen (z. B. Computer) und Bauten (z. B. Straßen, Kindergärten) oder den Ausbau der Datennetze. Zu den Investitionsausgaben des Bundes von (2016) 30,4 Mrd. € zählen neben den Sachinvestitionen von 9,4 Mrd. € auch die Finanzierungshilfen zugunsten von Investitionen Dritter von 21,4 Mrd. €. Die Bruttoinvestitionen des Staates lagen (2015) bei insgesamt 65,9 Mrd. € (5,0 % aller öffentlichen Ausgaben).

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln