BUNDESTAGSWAHL 2021 Mehr erfahren

Reisescheck

bargeldloses Zahlungsmittel im internationalen Reiseverkehr in Form von Schecks (Orderschecks) oder scheckähnlichen Urkunden. Die Kreditinstitute geben keine eigenen Reiseschecks aus, sondern verkaufen kommissionsweise fremde Reiseschecks. Sie werden im In- und Ausland von Kreditinstituten eingelöst und z. B. von Hotels, Restaurants oder Reisebüros in Zahlung genommen. Im Allgemeinen sind Reiseschecks unbegrenzt gültig.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln