Transaktionsnummer

Beim Onlinebanking benötigt der Teilnehmer für jeden elektronischen Zahlungsvorgang, z. B. Überweisung oder Wertpapierkauf, einen Verschlüsselungscode (digitaler Schlüssel). Für jede Transaktion muss der Bankkunde eine TAN-Nummer eingeben, die er von seinem Kreditinstitut vorher bekommen hat, um den Vorgang zu legitimieren.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln