UNIDO

Abkürzung für United Nations Industrial Development Organization, deutsch Organisation der Vereinten Nationen für industrielle Entwicklung. Die UN-Sonderorganisation wurde am 17. 11. 1966 gegründet (Sitz: Wien). Sie verfolgt das Ziel, die industrielle und technologische Entwicklung und die Wettbewerbsfähigkeit der Entwicklungsländer sowie der Reformstaaten Mittel- und Osteuropas durch Förderung der technischen und industriellen Zusammenarbeit mit den Industrieländern sowie der Ausbildung von Fachkräften voranzutreiben.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln