30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren

Unternehmenswert

der Wert eines Unternehmens als Ganzes bei bestimmten Anlässen (z. B. Kauf oder Verkauf eines Unternehmens, Ein- und Austritt eines Gesellschafters, Fusion, Erbauseinandersetzungen). Für die Unternehmensbewertung sind weder die Handels- noch die Steuerbilanz geeignet, da in ihnen gewisse Unter- und Überbewertungen möglich sind und immaterielle Wirtschaftsgüter wie der Firmenwert (siehe dort) nicht berücksichtigt werden. Für börsennotierte Gesellschaften ist der Unternehmenswert aus den Börsenkursen ableitbar. Ansonsten kann nach dem Ertragswert (siehe dort) oder dem Substanzwert (siehe dort) bewertet werden.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln