verbundene Unternehmen

Unternehmen, die in einem Konzern (siehe dort) zusammengeschlossen und durch gegenseitige Kapitalbeteiligung miteinander verflochten sind. Sie bleiben rechtlich selbstständig, geben ihre wirtschaftliche Selbstständigkeit jedoch auf und unterstellen sich einer einheitlichen Leitung.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln