Versicherungssumme

der Auszahlungsbetrag, den das Versicherungsunternehmen garantiert, bei der Schadenversicherung der Höchstbetrag, den der Versicherte im Versicherungs- oder Schadensfall als Versicherungsleistung erhält. Bei der Kapitallebensversicherung erhält der Versicherte bei Ablauf bzw. im Versicherungsfall neben der Versicherungssumme auch die Anteile aus der Überschussbeteiligung. Versicherungssumme und Überschussbeteiligung ergeben die Ablaufleistung.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln