Open Market

privatrechtliches Marktsegment (siehe dort), das im Börsengesetz nicht detailliert geregelt ist und das einer Missbrauchsaufsicht durch die Vorstände der einzelnen Börsen unterliegt, wurde bis 2005 als Freiverkehr bezeichnet.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln