Eigenmittel

Finanzmittel, die der EU zur Finanzierung ihrer Aufgaben zustehen, Einnahmeseite des EU-Haushalts. Das sind Agrarabschöpfungen und Zuckerabgaben, Zölle, die auf Einfuhren in die EU erhoben werden, Anteile am Mehrwertsteueraufkommen der Mitgliedsstaaten und Beiträge der Mitgliedsländer gemäß ihres Bruttonationaleinkommens.

Quelle: Zandonella, Bruno: Pocket Europa. EU-Begriffe und Länderdaten. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2005, 2009 aktualisiert.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln