Europäische Gemeinschaft (EG)

Sammelbezeichnung (seit 1967) für die drei Europäischen Gemeinschaften: Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl, Europäische Wirtschaftsgemeinschaft und Europäische Atomgemeinschaft (EAG). Mit dem Vertrag von Maastricht wurde 1993 die EG zu einem Teil der Europäischen Union.

Quelle: Zandonella, Bruno: Pocket Europa. EU-Begriffe und Länderdaten. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2005, 2009 aktualisiert.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln