Konvergenzkriterien

An der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion können nur Staaten teilnehmen, die einander in ihrer wirtschaftlichen Entwicklung ähnlich sind (Konvergenz: Annäherung, Übereinstimmung). Im Maastrichter Vertrag (1993) wurden Beitrittsbedingungen festgelegt: Preisstabilität, Haushaltsdefizit unter 3% des BIP, Gesamtverschuldung maximal 60% des BIP, stabile Wechselkurse, Unabhängigkeit der Notenbank.

Quelle: Zandonella, Bruno: Pocket Europa. EU-Begriffe und Länderdaten. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2005, 2009 aktualisiert.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln