Regionalpolitik der EU

Die EU fördert Regionen mit Entwicklungsrückstand und benachteiligte Gebiete, um regionale wirtschaftliche und soziale Unterschiede im EU-Gebiet zu verringern und den Zusammenhalt in der Union zu stärken.

Quelle: Zandonella, Bruno: Pocket Europa. EU-Begriffe und Länderdaten. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2005, 2009 aktualisiert.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln