Sicherheitspolitik

Seit dem Maastrichter Vertrag (1993) ist die Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik eine Säule der EU-Politik, organisiert nach dem Prinzip der intergourvernementalen Zusammenarbeit.

Quelle: Zandonella, Bruno: Pocket Europa. EU-Begriffe und Länderdaten. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2005, 2009 aktualisiert.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln