Europäischer Bürgerbeauftragter

Anlaufstelle für alle Bürger, die sich über Missstände in der EU-Verwaltung beschweren möchten (3.211 Beschwerden im Jahr 2007, davon 518 zulässige). Der Bürgerbeauftragte [schwed. "ombudsmannen"] wird vom Europäischen Parlament auf fünf Jahre gewählt. Seine Zuständigkeit beschränkt sich auf die Einrichtungen der EU.

Quelle: Zandonella, Bruno: Pocket Europa. EU-Begriffe und Länderdaten. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2005, 2009 aktualisiert.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln