Nationalhymne

Musikstück, das bei feierlichen politischen und sportlichen Anlässen gespielt und gesungen wird und das die staatliche Zusammengehörigkeit einer Nation ausdrückt. Die deutsche Nationalhymne ist die dritte Strophe des Deutschlandliedes (T.: Hoffmann von Fallersleben, M.: Joseph Haydn)
Einigkeit und Recht und Freiheit
Für das deutsche Vaterland!
Danach lasst uns alle streben
Brüderlich mit Herz und Hand!
Einigkeit und Recht und Freiheit
Sind des Glückes Unterpfand.
Blüh im Glanze dieses Glückes,
blühe, deutsches Vaterland!

Quelle: Thurich, Eckart: pocket politik. Demokratie in Deutschland. überarb. Neuaufl. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2011.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln