Volljähriger

Als volljährig bezeichnen die deutschen Gesetze diejenigen, die das 18. Lebensjahr vollendet und damit alle Rechte und Pflichten der Erwachsenen haben. Ausnahme: Heranwachsender

Quelle: Thurich, Eckart: pocket politik. Demokratie in Deutschland. überarb. Neuaufl. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2011.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln