BUNDESTAGSWAHL 2021 Mehr erfahren

Aggregationsfunktion

A. bezeichnet die Aufgabe insb. von politischen Parteien, die unterschiedlichen Interessen der Individuen so zusammenzufassen und zu bündeln, dass sie Teil eines umfassenderen, an die Allgemeinheit gerichteten politischen Programms werden, in der politischen Auseinandersetzung wahrgenommen und bei politische Entscheidung beachtet werden.

Siehe auch:
Partei
Interessen
Entscheidung
Artikulationsfunktion
System

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln