BUNDESTAGSWAHL 2021 Mehr erfahren

Ausnahmezustand

Politisch-rechtliche Bezeichnung für eine außerordentliche Krisensituation, in der den Staatsorganen besondere Vollmachten übertragen werden, um drohende oder bereits eingetretene Gefahren (wie Naturkatastrophen) oder die Existenzgefährdung des Staates (politische Unruhen) abzuwenden.

Siehe auch:
Staatsorgane
Staat
Notstand

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln