Beschwerde

Gesetzlich geregeltes, förmliches Rechtsmittel, das gegen Entscheidungen von Gerichten (Beschlüsse, Verfügungen, Anordnungen) eingelegt werden kann. Vor dem Bundesverfassungsgericht (BVerfG) können ausschließlich B. eingelegt werden.

Siehe auch:
Rechtsmittel
Entscheidung
Petition

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2018. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln