BUNDESTAGSWAHL 2021 Mehr erfahren

Charisma

[griech.: Gnadengabe] Bezeichnung für die außergewöhnliche Ausstrahlungskraft eines Menschen. Politisch-soziologisch wird immer dann von charismatischer Herrschaft gesprochen, wenn die Beherrschten der Autorität und dem Willen des Herrschers aufgrund seiner außergewöhnlichen Fähigkeiten (Heldenhaftigkeit, Heiligkeit, Vorbildwirkung etc.) folgen.

Siehe auch:
Herrschaft
Autorität

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln