BUNDESTAGSWAHL 2021 Mehr erfahren

Ehrenrechte, bürgerliche

Das aktive und passive Wahlrecht sowie das Recht, öffentliche Ämter (Amt) auszuüben.

Bei Freiheitsstrafen ab einem Jahr geht das passive Wahlrecht verloren, die Amtsfähigkeit wird (für fünf Jahre) aufgehoben. Das aktive Wahlrecht kann unter besonderen Voraussetzungen aberkannt werden.

Siehe auch:
Wahlrecht
Recht
Amt

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln