Einparteiensystem

Bezeichnung für Politische Systeme, die keine Oppositionspartei(en) zulassen.

Die Einheitspartei ist i. d. R. Staatspartei (z. B. in autoritär geführten Entwicklungsländern) und einer bestimmten Ideologie verpflichtet (z. B. die Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei (NSDAP) während des Nationalsozialismus, die KPdSU in der Sowjetunion).

Siehe auch:
Politisches System
Einheitspartei
Entwicklungsländer
Ideologie
Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei (NSDAP)
Nationalsozialismus
Sowjetunion (UdSSR)
Einheitsliste

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2018. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln