BUNDESTAGSWAHL 2021 Mehr erfahren

Kroatien (HRV)

Die Republik HRV (Republika Hrvatska) liegt im Südosten Europas und ist seit 2013 Mitglied der Europäischen Union (Europäische Union (EU)). Hauptstadt: Zagreb.

Die ehemalige jugoslawische Teilrepublik ist seit 1991 unabhängig. Die Verfassung (zuletzt geändert 2014) von 1990 konstituierte HRV als semipräsidentielles System, seit 2000 nach einer Verfassungsänderung als eine parlamentarische Republik.

Staatsoberhaupt: Präsident/Präsidentin, für fünf Jahre direkt gewählt. Exekutive: Ministerpräsident/Ministerpräsidentin und Minister/Ministerinnen, von dem/der Präsidenten/Präsidentin ernannt und durch das Parlament bestätigt. Legislative: Repräsentantenhaus mit bis zu 160 Mitgliedern (acht für Minderheiten reserviert), für vier Jahre gewählt.

Parteien: Kroatische Demokratische Union (HDZ, konservativ), Sozialdemokratische Partei (SDP), Brücke unabhängiger Listen (MOST, Reformpartei), Kroatische Volkspartei (HNS, liberal), Kroatische Bauernpartei (HSS), u. a.

Politische Gliederung: 20 Regionen und der Hauptstadtbezirk.

4,09 Mio. Einw./2018; Amtssprache: kroatisch; Konfessionen: 86,3 % Katholiken, 4,4 % Orthodoxe, 1,5 % Muslime.

BIP/Kopf: 14.870 US-$/2018; Tourismus, chemische Erzeugnisse, Nahrungsmittel, Elektrotechnik, Maschinen und Anlagen.

Siehe auch:
Europäische Union (EU)
Verfassung
Republik
Präsident/Präsidentin
Ministerpräsident/Ministerpräsidentin
Minister/Ministerin
Parlament
Minderheit

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln