BUNDESTAGSWAHL 2021 Mehr erfahren

Legislaturperiode

L. bezeichnet denjenigen Zeitraum, für den ein Parlament gewählt wird. Die L. umfasst i. d. R. eine Dauer von vier oder fünf Jahren. Für den Deutschen Bundestag ist die L. in Art. 39 GG auf vier Jahre festgelegt. Dessen Neuwahl muss demnach frühestens 45 und spätestens 47 Monate nach Beginn der L. erfolgen. Wird der Dt. Bundestag vorzeitig aufgelöst, muss die Neuwahl innerhalb eines Zeitraumes von 60 Tagen erfolgen.

Siehe auch:
Parlament
Bundestag

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln