BUNDESTAGSWAHL 2021 Mehr erfahren

Listenverbindung

L. ist ein Bündnis mehrerer Parteien, die sich gemeinsam (d. h. wie eine Partei) zur Wahl (Wahlen) stellen. Der L. wird entsprechend ihrem gesamten Stimmenanteil eine Anzahl von Mandaten zugewiesen, die intern nach dem Stimmenanteil der jeweiligen Partei verteilt werden.

L. sind daher nur bei Wahlen möglich, die nach dem Verhältniswahlrecht ausgerichtet werden.

Siehe auch:
Bündnis
Partei
Wahlen
Mandat
Wahlrecht

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln