Magistrat

In Kommunen mit M.-Verfassung ( Hessen und Bremerhaven) wird die kollegial geleitete Verwaltungsbehörde als M. bezeichnet. Er setzt sich aus hauptamtlichem Bürgermeister und Beigeordneten (die teilweise auch Stadträte genannt werden) sowie nebenamtlichen Stadträten zusammen.

Siehe auch:
Hessen (HE)
Verwaltung
Bürgermeister/Bürgermeisterin
Beigeordnete
Stadtrat
Kommunalverfassungen

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2018. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln