BUNDESTAGSWAHL 2021 Mehr erfahren

Neutralität

[lat.] Allg.: N. bezeichnet die Unparteilichkeit eines Dritten (einer Person, eines Staates).

Spez.: 1) Internationale Beziehungen: hier bezeichnet N. die Nichteinmischung eines Staates in einen zwischen anderen Staaten bestehenden Konflikt.

2) Völkerrechtlich bedeutet N. die durch einseitige Erklärung oder Zwang bewirkte Verpflichtung eines Staates, sich nicht in militärische Konflikte dritter Staaten einzumischen.

Siehe auch:
Staat
Internationale Beziehungen
Erklärung

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln