BUNDESTAGSWAHL 2021 Mehr erfahren

Notenbank

N. bezeichnet eine Bank, die das Recht zur Ausgabe von Banknoten (Geldscheinen) hat.

In den modernen Volkswirtschaften sind dazu nur die Zentralbanken berechtigt. Für den Euroraum ist das seit 2001 die Europäische Zentralbank (EZB) mit Sitz in Frankfurt a. M.

Siehe auch:
Recht
Volkswirtschaft
Zentralbanken
Europäische Zentralbank (EZB)
Deutsche Bundesbank
Euro

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln