Oberlandesgericht (OLG)

Höchste gerichtliche Instanz in den Bundesländern (Bundesland) (in Berlin (BE): Kammergericht), die in Zivilsachen für Berufungen gegen Urteile der Landgerichte zuständig ist und in Strafsachen für die Revision von Berufungsurteilen der Landgerichte bzw. (im Zuge der sog. Sprungrevision) von Urteilen der Amtsgerichte und außerdem als zweite Instanz in Familienrechtssachen fungiert.

Siehe auch:
Bundesland
Berlin (BE)
Berufung
Landgericht
Revision
Amtsgericht
Rechtsprechung/Rechtsprechende Gewalt

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln