BUNDESTAGSWAHL 2021 Mehr erfahren

Öffentliche Hand

Ö. H. ist eine Sammelbezeichnung für die finanzwirtschaftlichen Aspekte der Gebietskörperschaften (Bund, Länder, Gemeinden), die neben Haushalt und Steuern auch deren wirtschaftliche Tätigkeit und Beteiligung an öffentlichen Unternehmen (Öffentliche Unternehmen) umfasst.

Siehe auch:
Gemeinde
Haushalt
Steuern
Öffentliche Unternehmen

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln