BUNDESTAGSWAHL 2021 Mehr erfahren

Politische Stiftungen

P. S. sind gemeinnützige Einrichtungen, deren Aufgabe es ist, ein umfangreiches (prinzipiell überparteiliches) Angebot zur politischen Bildung (Politische Bildung) zu erstellen, darüber hinaus die (sozial- und politikwissenschaftliche sowie historische) Forschung zu unterstützen, Studienförderung (Stipendien) zu betreiben und politisch beratend tätig zu sein. Die wichtigsten P. S. in DEU sind: a) die CDU-nahe Konrad-Adenauer-Stiftung, b) die SPD-nahe Friedrich-Ebert-Stiftung, c) die FDP-nahe Friedrich-Naumann-Stiftung, d) die Heinrich-Böll-Stiftung, die Bündnis 90/Die Grünen nahe steht, e) die Rosa-Luxemburg-Stiftung, die der Partei DIE LINKE nahe steht, f) die CSU-nahe Hanns-Seidel-Stiftung, g) die gewerkschaftsnahe Hans-Böckler-Stiftung und h) etliche weitere (z. B. wirtschaftsnahe) Stiftungen, wie z. B. die Stiftung der Deutschen Wirtschaft.

Siehe auch:
Politische Bildung
Bündnis 90/Die Grünen
DIE LINKE

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln