30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren

Politisches System

1) P. S. ist ein politikwissenschaftlicher Sammelbegriff für ein aus bestimmten Teilen (z. B. Institutionen, Prozessen und Abläufen, Interessen und Inhalten) zusammengesetztes Ganzes, das eine eigene (politische) Struktur herausbildet. An diese Bedeutung angelehnt, wird der Begriff auch im ugs. Sinne verwendet und bezeichnet z. B. einen Staat (das p. S. der CHE) oder internationale Zusammenschlüsse (das p. S. der Vereinten Nationen) etc.

2) P. S. ist ein systemtheoretischer Begriff, der jenes Teilsystem (eines Gesamtsystems) bezeichnet, das dazu befugt und in der Lage ist, gesamtgesellschaftlich verbindliche (insofern politische) Entscheidungen zu treffen.

Siehe auch:
Institution
Interessen
Staat
Vereinte Nationen (UN)
Entscheidung

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2018. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln