BUNDESTAGSWAHL 2021 Mehr erfahren

Proporz

[lat.] Allg.: P. ist eine Kurzbezeichnung für Proportionalität (Verhältnismäßigkeit; richtiges Verhältnis).

Spez.: P. ist ein Sammelbegriff für alle Formen der Besetzung von Gremien, Regierung, Ämtern (Amt) etc., die auf eine gleichmäßige Repräsentation und einen (annähernden) Ausgleich zwischen den beteiligten (i. d. R. konkurrierenden) Gruppen abzielt. Typischerweise werden Koalitionsregierungen (in etwa) proportional zur Fraktionsstärke (oder dem Stimmenanteil) der Regierungsparteien besetzt.

Siehe auch:
Regierung
Amt
Repräsentation
Fraktion
Koalition
Konkordanzdemokratie
Konkurrenzdemokratie
Verhältniswahl

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln