BUNDESTAGSWAHL 2021 Mehr erfahren

Quorum

[lat.] Das Q. ist die gesetzlich oder satzungsgemäß vorgeschriebene Mindestanzahl anwesender Stimmberechtigter, die nötig ist, damit eine Versammlung oder ein Gremium beschlussfähig ist, bzw. die Mindestzahl abgegebener Stimmen, die erforderlich ist, damit ein Beschluss, ein Volksbegehren o. ä. (Volksabstimmung (Volksbefragung/Volksbegehren)) gültig ist. Das Q. dient als Schutz vor zufällig herbeigeführten Mehrheiten (z. B. dadurch, dass nur noch eine hoch engagierte Minderheit anwesend ist).

Siehe auch:
Volksabstimmung (Volksbefragung/Volksbegehren)
Mehrheit
Minderheit

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln