Reich

R. bezeichnet den (territorialen) Herrschaftsbereich eines Staates (i. d. R. eines Monarchen), der entweder auf nationaler Einigung (z. B. Deutsches Reich) oder auf imperialem Zusammenschluss (verschiedener Völker) beruht.

Siehe auch:
Staat
Deutsches Reich/Deutsches Kaiserreich
Monarchie

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2018. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln